Forchheim Sehenswürdigkeiten - Rundgang durch die Altstadt

Kommen Sie mit auf einen Stadtspaziergang zu unseren Lieblingsplätzen in der Forchheimer Altstadt und entdecken Sie die Sehenswürdigkeiten der königlichen Fachwerkstadt.

0:00 - Willkommen in Forchheim
0:05 - Rathausplatz
0:14 - Kaiserpfalz
0:19 - Klein Venedig
0:25 - Ausblick von der Festungsanlage

Wir beginnen unseren Rundgang am Forchheimer Rathausplatz. In der Vorweihnachtszeit verwandelt sich das Rathaus jedes Jahr zum „schönsten Adventskalender der Welt“, aber auch in der warmen Jahreszeit lohnt sich ein Besuch des mittelalterlichen Fachwerkgebäudes. Das Rathaus wurde 1402 gebaut und ist mit lustigen Schnitzereien geschmückt. Bei einer Stadtführung erfahren Sie, warum Ihnen manch eine Figur ein entblößtes Hinterteil zeigt.
Das Forchheimer Rathaus: https://www.forchheim-erleben.de/de/poi/…

Gleich hinter dem Rathausplatz führt der Weg an der Kaiserpfalz vorbei. Das fürstbischöfliche Schloss aus dem 14. Jahrhundert ist nicht nur äußerlich interessant. In dem Gebäude finden Sie das Pfalzmuseum Forchheim mit drei Spezialmuseen. Der Innenhof wird oft für kulturelle Veranstaltungen wie die Open Air Jazztage genutzt und verwandelt sich jedes Jahr zum fränkischen Kinosommer in ein Open Air Kino.
Die Kaiserpfalz in Forchheim: https://kaiserpfalz.forchheim.de/de/

In Forchheim gibt es viel Wasser: Der Main Donau Kanal, die Regnitz und die Wiesent fließen durch die Stadt und bei Ihrem Stadtrundgang sollten Sie aufpassen nicht aus Versehen ins „Bächla“ zu treten, das sich mitten durch die Einkaufsstraße schlängelt. Wegen der vielen Wasserwege und Brücken wird der Abschnitt zwischen Spitalkirche und Vogelstraße „Klein Venedig“ genannt. Die Gegend könnte sich aber genauso gut „Klein Pisa“ nennen, denn hier steht auch das „schiefe Haus“ Forchheims – die Kammerer’s Mühle, die sich in einem gefährlichen Winkel über das Wasser neigt.
Klein Venedig: https://www.forchheim-erleben.de/de/poi/…

Das Ziel des Stadtspaziergangs ist die Forchheimer Festungsanlage. Die Nord- und Nordwestseite der Wallmauern sind am besten erhalten und besonders eindrucksvoll. Sie können die Festungsanlage bei einer Tour besichtigen, die auch durch die Kasematten, also das Innere der Anlagen führt und Ihnen erklärt, warum die Forchheimer Bewohner auch heute noch manchmal „Mauerscheißer“ genannt werden. Genießen Sie bei einem Picknick auf der Parkanlage der Mauer den Blick über die Altstadt Forchheims.
Festungsanlage: https://www.forchheim-erleben.de/de/gesc…

Forchheims Sehenswürdigkeiten, Veranstaltungen, Geheimtipps & Co.:
https://www.die-fraenkischen-staedte.de/…
https://www.frankentourismus.de/orte/for…
https://www.forchheim-erleben.de/de/

Weitere Informationen rund um Franken:
https://www.frankentourismus.de/
#franken #forchheim #VisitFranconia